Die Lange Nacht der Wissenschaften

Das Programm für Familien

Wer macht den Ton im Telefon? Kann man ohne seine Nase schmecken? Woher kommt eigentlich meine Kleidung? Wie baue ich eine Batterie? Wie wird eine Gabel geformt? KannSchaum schweben? Wie fühlen sich 50 Watt an? Was passiert, wenn das Licht ausgeht? Achtung, Achtung - alle Jungforscherinnen und Jungforscher aufgepasst: Ihr wollt auf die oben genannten Fragen schon lange eine Antwort finden? Dann seid ihr im Kinderprogramm der Langen Nacht der Wissenschaften genau richtig!

Rund 70 Programmpartner haben weit über 100 Angebote zum Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren erarbeitet, um für euch Wissenschaft spielerisch erlebbar zu machen. Bei Experimenten, Vorträgen, Shows und Mitmachaktionen können kluge Köpfe
Phänomene selbst entdecken, sich ausprobieren, Versuche durchführen, verschiedene Techniken erforschen und neugierig sein. Euer Forschungsprojekt dürft ihr oft auch gleich mit nach Hause nehmen.

Eule der langen Nacht der WissenschaftenDas Kinderprogramm startet bereits um 14.00 Uhr. Die Sonderbusse fahren zwar noch nicht, aber vier Kinder unter 15 Jahren können mit einem Erwachsenen mit dessen Ticket für 15 € ab 12 Uhr im gesamten VGN-Gebiet mitfahren!
Und wer noch mehr erleben möchte, kann natürlich zusammen mit den Eltern auch im Nachtprogramm auf Entdeckungstour.

WICHTIG: für manche Angebote im Kinderprogramm sollte man sich anmelden. Das geht ganz praktisch online unter www.nacht-der-wissenschaften.de/2019/programm/kinderprogramm-anmeldung/.

Auf der Website findet man auch das ausführliche Programmheft. Wir haben schon einmal durchgeblättert und haben die vielen Angebote für die Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen sortiert:
Das Kinderprogramm in Nürnberg
Der Kinderprogramm in Fürth
Das Kinderprogramm in Erlangen

 

Weitere Artikel:

ein Besuch im Kletterwald Strassmühle
die regionalen Lieferdienste sind jetzt umso mehr gefragt
Verschiebungen und Ausfälle aufgrund des Corona-Virus