GroWi-Design

ein Gespräch mit Annett über ihr kreatives Label

Jeder hat schon einmal von DIY gehört. Auf Plattformen wie etsy findet man unzählige kreative Anbieter von selbst gemachtem. Und wer gerne näht, bastelt und werkelt deckt sich bei Seiten wie makerist mit allem ein, was er so braucht.

Seit einiger Zeit kann man auch ein Nürnberger Label finden, das sich durch wunderbare Grafiken für Kinderartikel auszeichnet.
GROWI-Design bietet Motive für alle, die nähen, sticken oder mit Papier arbeiten. Bezaubernde Figuren wie der Kuscheltiger, die Waldrehfee, die BallerinaSau oder SpeedyDino bevölkern die Plotter, Druck- und Stickvorlagen, Applikations-Dateien und so weiter.
So sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt und es ist völlig egal ob man nähen kann oder einfach Designs sucht, die die eigenen Bastelarbeiten zieren.

Motive von Growi Design

 

Hinter der Marke GroWi-Design steckt die Nürnbergerin Annett, die fast durch Zufall zu dieser Aufgabe gekommen ist. Mittlerweile ist sie als Selbstständige sehr erfolgreich. Wir durften in ihrem Atelier stöbern und haben uns mit ihr unterhalten.

Annett, erzähl uns doch mal, wie das alles begonnen hat.
Du hast ja bereits angedeutet, dass da kein ausgetüftelter Businessplan dahinter stand.

Ja, das war tatsächlich mehr Zufall. Ich habe immer mal wieder hobbymäßig genäht und eines Tages haben wir für ein Familienfoto auf dawanda (jetzt etsy) Kleidung bestellt, weil alle Kinder das gleiche anhaben sollten. Als ich die Lieferung bekam dachte ich so, „das kann ich eigentlich auch“ und habe angefangen für meine beiden Töchter Kleidung zu nähen. Und je länger man sich damit beschäftigt umso mehr bekommt man mit, was es in diesem Bereich so alles gibt. Motive zu plotten kannte ich zuvor zum Beispiel gar nicht.

Das heißt, Du hast all diese Sachen eigentlich erst einmal nur für Dich erstellt.

Mit der Zeit habe ich dann recherchiert, wie ich es anstellen könnte Designs, die ich gemalt habe, auf den Stoff zu bekommen. So lernte ich Schritt für Schritt alles über das erstellen von Dateien, das Plotten, Applikationen etc. Ich habe mich da wirklich reingefuchst und alles selbst entworfen.

AnnettAber wie kam es dann, dass Du daraus ein Gewerbe gemacht hast?

Das war eigentlich die Idee einer Freundin, die meine genähten Sachen mochte. Nach anfänglicher Skepsis habe ich mich dann doch durchgerungen - aber eigentlich mit der Absicht Bekleidung für Kinder zu verkaufen. Deshalb habe ich ein Gewerbe angemeldet.

Und wie kamst Du dann dazu, Grafiken zu verkaufen?

Ich hatte im Urlaub wieder einmal für mich gezeichnet und diese Bilder dann gepostet. Daraufhin hat mich mamahoch2 angeschrieben. Das ist ein blog, der sich viel mit DIY beschäftigt und einen shop betreibt. Die wollten mein Design als Plottvorlage verkaufen. Das war für mich ein absolutes AHA-Erlebnis. Es hilft sehr, von außen eine solche Bestätigung zu bekommen. Gerade in einem kreativen Beruf.

Und mit dieser Motivation ging es dann gut voran, oder?

Ja, Stück für Stück habe ich meinen eigenen Shop aufgebaut und mir die Techniken angeeignet. Irgendwann kam der Tag, an dem musste ich entscheiden, ob ich in meinen alten Beruf zurückgehe. Ich habe mit Growi-Design das Risiko gewählt - eine absolut richtige Entscheidung!

Von da an habe ich mich noch mehr um mein Business gekümmert, viel gelernt und heute bin ich absolut glücklich mit der Situation. Ich habe tolle Teams die mich dadurch unterstützen, dass sie meine Designs ausprobieren und mir Feedback geben. Mein Kundenstamm wächst stetig, auf Facebook habe ich mehrere kreative Gruppen und mittlerweile werden meine Zeichnungen bereits auf Stoff gedruckt.

Wie kommst Du auf Deine Motivideen?

Meine Inspirationen erhalte ich durch meine Kinder und meine Reisen. Es ist einfach schön, etwas Neues entstehen zu lassen und zu sehen, wie auch andere sich an meinen Designs erfreuen.

Eine echte Erfolgsgeschichte und wir wünschen Dir weiterhin so viel Spaß an Deiner Aufgabe!

 

Mode mit Motiven von Growi Design

Arbeiten von Weasys Kobold Zauber, MD Handgemacht, und ZoLi (v.l.)

 

Logo Growidesign

 

GroWi-Design

www.growidesign.de 

www.facebook.com/growidesign/

Weitere Artikel:

Druckvorlage für Eure Erinnerungen
Das Feuerstein Nature Family Resort in Südtirol
Gespräch mit Familienbloggerin Susanne Hausdorf